Wurzelkanalbehandlung

Eine Wurzelkanalbehandlung wird nötig, wenn der Zahnnerv (Pulpa) entzündet oder abgestorben ist. Die Ursachen können unter anderem sein: Schädigung des Zahnhalteapparats, Karies oder eine Zahnfraktur – also ein Bruch, Riss oder eine Absplitterung.

Der Zahnarzt zieht bei der Wurzelkanalbehandlung den Zahnnerv. Anschließend werden die Wurzelkanäle gereinigt und gefüllt.

Die Wurzelkanalbehandlung gehört zum zahnmedizinischen Teilgebiet der Endodontie. Ziel auch bei dieser Behandlung ist die Erhaltung der gesunden Zahnsubstanz.

Unser erfahrenes und eingespieltes Praxis-Team unterstützt Sie bei allen Fragen und sorgt dafür, dass Ihre Zahnbehandlung so schnell und schonend wie möglich durchgeführt wird.